Pressespiegel

Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden hier nur Artikel verlinkt, die im Zusammenhang mit der Bürgermeisterwahl in Kelsterbach stehen.

Manche der Artikel sind leider nur für Abonnenten der entsprechenden Zeitungen abrufbar, weitere sind nur in den Printausgaben erschienen.


Sollte aus dem Projekt neue Stadtmitte doch noch etwas werden? Seit über zehn Jahren ist der Sandhügelplatz politisches Streitthema und sorgt für Gesprächsstoff bei den Bürgern.

(Erschienen im Freitagsanzeiger am 5. Juni 2014)


Der Darmstädter Investor Biskupek-Scheinert stellte am Sonntag im Fritz-Treutel-Haus seinen Plan zur Neugestaltung der Kelsterbacher Stadtmitte vor (wir berichteten). „Das Interesse der Kelsterbacher war überschaubar, ein Großteil der Sitzplätze blieb leer“, so Christian Hufgard (Pirat), der für die Linken als Bürgermeisterkandidat antritt.

http://sdp.fnp.de/lokales/kreise_of_gross-gerau/Stadt-verschleudert-File...


In der Untermainstadt läuft derzeit der Bürgermeisterwahlkampf. Doch wer die aktuelle Auseinandersetzung verfolgt, könnte zu der Überzeugung gelangen, es gehe vielmehr um das Amt des Ersten Stadtrats.

http://sdp.fnp.de/lokales/kreise_of_gross-gerau/Braucht-Kelsterbach-eine...


Wurde auf dem Quartiersplatz bei den grundlegenden Bedürfnissen der Menschen gespart? Das zumindest wirft die Piratenpartei Groß-Gerau der Stadtverwaltung vor. So sei dort für knapp anderthalb Millionen Euro der Quartiersplatz errichtet worden, eine öffentliche Toilette fehle jedoch. Das Zentrum des Neubaugebiets solle die Menschen zum Verweilen einladen, Sanitäranlagen seien jedoch nicht gebaut worden, erklärte die Piratenpartei in einer Pressemitteilung.

Er sei von dieser Fehlplanung nicht überrascht, erklärte Bürgermeisterkandidat Christian Hufgard, der weiter kritisierte, dass in der Stadt praktisch jedes Bauprojekt finanziell aus dem Ruder laufe und sorglos mit Steuergeldern umgegangen werde.

(Erschienen im Freitagsanzeiger am 15. Mai 2014)


Das Amt des hauptamtlichen Ersten Stadtrats schlägt derzeit bei den Parteien hohe Wellen. Die SPD will vor der nächsten Kommunalwahl in zwei Jahren keinen neuen hauptamtlichen Ersten Stadtrat wählen und die politische Mehrheit entscheiden
lassen, was mit dieser Stelle passiert. Christian Hufgard, Mitglied der Piratenpartei und Bürgermeisterkandidat der Linken, schlägt in einer Pressemitteilung nun sogar die Abschaffung des Amtes vor.

(Erschienen im Freitagsanzeiger am 8. Mai 2014)


Für mehr als eineinhalb Millionen Euro wurde auf dem ehemaligen Enka-Gelände der Quartiersplatz errichtet. Die feierliche Einweihung ist für den 23. Mai geplant. Die Piratenpartei Groß-Gerau kritisiert, dass beim Bau an den grundlegendsten Bedürfnissen gespart wurde: Das Zentrum des Neubaugebiets, das Menschen zum Verweilen einladen soll, wurde ohne Sanitäranlagen gebaut. „Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich von dieser Fehlplanung überrascht bin“, sagt Christian Hufgard, Bürgermeisterkandidat für die Linken in Kelsterbach.

http://sdp.fnp.de/lokales/kreise_of_gross-gerau/Pirat-Hufgard-vermisst-d...


Ein "radikales Umdenken" in Sachen Sandhügelplatz fordert der Bürgermeisterkandidat Christian Hufgard. " Statt einem Investor ein renditeträchtiges Projekt zu ermöglichen, soll ein Park Kelsterbachs neue Stadtmitte zieren", fordert er in einer Pressemitteilung.

(Erschienen im Freitagsanzeiger am 8. Mai 2014)


Seit vielen Jahren weist in Kelsterbach am Sandhügelplatz ein Schild auf den Beginn des ersten Bauabschnitts für die Neugestaltung des Platzes hin. Zurzeit läuft die nächste Ausschreibungsrunde. „Und die Zahl der Interessenten hat sich, wie mittlerweile bekannt wurde, auf einen Einzigen reduziert“, so Christian Hufgard von der Piratenpartei und Bürgermeisterkandidat der Linken. Anlässlich der morgen, Donnerstag, anstehenden, nichtöffentlichen Sitzung, in der über den aktuellen Stand der Ausschreibung informiert wird, fordert Christian Hufgard ein radikales Umdenken. Statt einem Investor ein renditeträchtiges Projekt zu ermöglichen, solle ein Park Kelsterbachs neue Stadtmitte zieren.

http://sdp.fnp.de/lokales/kreise_of_gross-gerau/Pirat-votiert-fuer-Naher...


Besichtigungstour nach Franken und an den Bodensee. Eine 25-köpfige Gruppe aus Kelsterbach schaut sich zwei Tage lang Schulen an. Die Piraten beklagen Verschwendung von Steuergeld. Bürgermeister Manfred Ockel verteidigt das Vorhaben.

http://www.echo-online.de/region/gross-gerau/aus-der-region/Auf-Schultou...


Christian Hufgard kandidiert bei der Bürgermeisterwahl aber für die Linke.

http://www.echo-online.de/region/gross-gerau/raunheim/Ein-Pirat-will-Rat...